Deutscher Genesis Fanclub it: Startseite
Deutscher Genesis Fanclub it
Künstler
Du bist nicht eingeloggt! [Einloggen]

Steve Hackett The Night Siren
it25 Jubiläumsevent in Welkers 2017

Phil Collins Rezensionen | CDs

Rezensionen der CD-Veröffentlichungen von Phil Collins



The Singles (2016)

The Singles (2016)

Ende 2016 erschien eine komplette Singles-Kompilation in verschiedenen Formaten, die wir hier etwas genauer unter die Lupe nehmen.

The Singles (2016) - Rezension und Formate The Singles (2016)

Take A Look At Me Now (Remasters 2016)

Take A Look At Me Now (Remasters 2016)

Anfang 2016 begannen Warner und Phil Collins damit, seine Studioalben neu aufzulegen. Die alten Werke wurden remastert und mit Bonus-Tracks auf einer Bonus-CD versehen. Wir schauen genauer hin.

Phil Collins | Take A Look At Me Now (Remasters 2016) Take A Look At Me Now (Remasters 2016)

Going Back (2010)

Going Back (2010)

Im Jahr 2010 hat Phil Collins ein neues Album veröffentlicht. Dieses besteht ausschließlich aus Motown-Coverversionen. Das Album heißt "Going Back". Alle Informationen findet ihr hier.

Going Back (2010)  - Rezension und Hintergründe Going Back (2010)

P.C. At La Chât (2009)

P.C. At La Chât (2009)

Am 29.11.2008 spielte Phil Collins eines seiner selten gewordenen Solokonzerte, dieses Mal im besonderen Rahmen an der Schule seine Sohnes. Der Unplugged-Gig wurde auf CD für die Anwesenden festgehalten.

P.C. At La Chât (2009) P.C. At La Chât (2009)

Tarzan Musical | Cast CD (2006)

Tarzan Musical | Cast CD (2006)

Im Jahr 2006 konnte Phil Collins endlich sein Tarzan Boradway-Musical Projekt abschließen. Anlässlich des Starts in New York wurde sogleich auch eine Cast-CD veröffentlicht. Es ist nicht direkt ein Phil Collins-Album, aber es enthält neues Collins-Material

Tarzan Musical | Cast CD (2006) Tarzan Musical | Cast CD (2006)

Love Songs: A Compilation Old And New (2005)

Love Songs: A Compilation Old And New (2005)

Eine Love Songs Compilation von Phil Collins scheint das Produkt von Plattenfirma-Marketingstrategen zu sein. Doch weit gefehlt - auf dieser Compilation tummeln sich neue, alte und seltene Songs aus Phils Karriere.

Love Songs: A Compilation Old And New (2005) Love Songs: A Compilation Old And New (2005)

Disney's Brother Bear (2003)

Disney's Brother Bear (2003)

2003 veröffentlicht Disney einen weiteren Soundtrack - dieses Mal war Phil Collins sowohl an den Songs, als auch an der Hintergrundmusik beteiligt.

Disney's Brother Bear (2003) Disney's Brother Bear (2003)

Testify (2002)

Testify (2002)

Ganze sechs Jahre brauchte Phil Collins für ein echtes neues Soloalbum. Testify erschien 2002 mach diversen Soundtrack- und Big Band Projekten.

Testify (2002) Testify (2002)

Disney's Tarzan (1999/2000)

Disney's Tarzan (1999/2000)

Nach der Big Band und dem HITS-Album kam der erste ausgewachsene Soundtrack von Phil Collins zu Disneys Tarzan auf den Markt. 2000 veröffentlichte er sogar eine deutsche Version.

Disney's Tarzan (1999/2000) Disney's Tarzan (1999/2000)

...HITS (1998)

...HITS (1998)

Es dauerte erstaunlich lange, bis eine Compilation mit den größten Phil Collins Hits veröffentlicht wurde. Zeitgleich zu A Hot Night In Paris erschien dann HITS...

...HITS (1998) ...HITS (1998)

Dance Into The Light (1996)

Dance Into The Light (1996)

Nach seinem Ausstieg bei Genesis im Frühjahr 1996 veröffentlichte Phil Collins im Herbst 1996 ein überraschend fröhliches Album.

Dance Into The Light (1996) Dance Into The Light (1996)

Both Sides (1993)

Both Sides (1993)

Nach der Genesis-Welttournee 1992 ging Phil sofort ins Studio, um sein bis dato persönlichstes Album aufzunehmen. Both Sides erschien am 08.11.1993.

Both Sides (1993) Both Sides (1993)

Serious Hits...Live! (1990)

Serious Hits...Live! (1990)

Seine fulminante "Serious Tour" führte Phil Collins 1990 rund um den Globus. Während der Tour entstand ein Live-Album, das auch während der Tour abgemischt und produziert wurde und so schon Ende 1990 in den Läden stand.

Phil Collins CD Rezensionen | Serious Hits...Live! Serious Hits...Live! (1990)

...But Seriously (1989)

...But Seriously (1989)

Zum Ende der 80er Jahre vollzog Phil Collins einen thematischen Kurswechsel. Mit dem Album But Seriously thematisierte Collins verstärkt sozialkritische Themen - mit großem Erfolg.

Phil Collins - ...But Seriously (1989) ...But Seriously (1989)

No Jacket Required (1985)

No Jacket Required (1985)

Phil veröffentlichte 1985 sein drittes Soloalbum, das bis heute sein erfolgreichstes bleiben sollte.

No Jacket Required (1985) No Jacket Required (1985)

Hello, I Must Be Going (1982)

Hello, I Must Be Going (1982)

Nur ein Jahr nach dem riesigen Erfolg seines Solodebüts legte Phil Collins 1982 Hello, I Must Be Going vor. Sperriger, noch kraftvoller als der Vorgänger - aber auf jeden Fall mehr als ein Anhören wert.

Hello, I Must Be Going (1982) Hello, I Must Be Going (1982)

Face Value (1981)

Face Value (1981)

Es ist kein Wagnis, Phil Collins Debütalbum als Klassiker zu beschreiben. Was damals wirklich passiert ist, warum Face Value so besonders ist - all diese Fragen werden uns immer wieder beschäftigen. Hier gibt es Lösungsansätze.

Phil Collins - Face Value (1981) Face Value (1981)

Phil Collins


Phil Collins - Both Sides (2CD)

Phil Collins - Both Sides (2CD) Phil Collins - Both Sides (2CD) kaufen bei amazon.de
Phil Collins - Both Sides (2CD) Verse kaufen bei jpc.de

Deluxe Edition des Albums mit Bonustracks


Phil Collins - Going Back (CD)

Phil Collins - Going Back (CD) Phil Collins - Going Back (CD) kaufen bei amazon.de
Phil Collins - Going Back (CD) Verse kaufen bei jpc.de
Phil Collins - Going Back (CD) Verse kaufen bei bol.de

Das neue Studioalbum von Phil Collins mit 18 Motown-Coverversionen
VÖ: 10.09.2010


News zu Phil Collins


Neue Inhalte zu Phil Collins


AllMyWeb SEO CMS