Deutscher Genesis Fanclub it: Startseite
 
PETER GABRIEL Recording Compendium  

Steve Hackett - The Night Siren - Rezension  

Zurück   FORUM des Deutschen Genesis Fanclubs 'it' > GENESIS > GENESIS 1983 bis 1998
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

GENESIS 1983 bis 1998 Diskussionen über Genesis vom Mama-Album bis Calling All Stations

Like Tree8Likes

Antwort
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 17.02.2017, 12:09   #11 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von chandelier
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.383
Dann hört euch mal das hier an: https://www.youtube.com/watch?v=nx7xLSnn7x4
Eine zugegeben schlechte Aufnahme, aber als kleiner Einblick für ein "Was wäre wenn?"
chandelier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.1981, 11:38 Nur für Gäste
it-FORUM Bot
 
Registriert seit: 29.10.2010
Beiträge: 2911

__________________
Beiträge von Mr. Adsense sehen nur unangemeldete Benutzer!
Mr. Adsense ist immer online  
Ungelesen 17.02.2017, 15:05   #12 (permalink)
it-FORUM User
 
Registriert seit: 08.02.2004
Beiträge: 851
Fish hat IkwIL auch für ein Solocoveralbum aufgenommen:

https://www.youtube.com/watch?v=oebCHI285-8

Interessant wäre es auch gewesen, wenn Banks und Rutherford, Nick D'Virgilio dauerhaft statt Nir Z an Bord geholt hätten. Ein Drummer, der schreibt, Gitarre spielt und passabel singt. Und der m. Meinung nach viel eleganter spielt, als der "Holzhacker" Nir.
Fripp ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.2017, 15:16   #13 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Prophet
 
Registriert seit: 30.11.2004
Beiträge: 2.771
Nick D'Virgilio finde ich auf CAS ein seltsames Phänomen. Bei Spock's Beard wie auch auf dem Lamb-Tribute Album "Rewiring Genesís" beweist er, dass er sehr variabel und ideenreich trommeln kann. Auf CAS dagegen klingt er kraft- und ideenlos, eigentlich wie eine stoisch dahinlaufende Drummachine. Besonders frappierend bei "Alien Afternoon": die erste Hälfte des Songs (Drums: D'Virgilio) klingt nach Drumcomputer und erst beim Wechsel in die zweite Hälfte (Nir Z) kommt leben in die (Schlagzeug-)Bude.

Was eben an sich seltsam ist, weil Nick eigentlich deutlich lockerer, luftiger, variabler spielt als Nir Z (der live immer klang als gäbe es nur die 100% Lautstärke von ihm; Holzhacker triffts gut).

Was auch immer da im Studio mit Nick los war.
__________________
Now our end has come so near
But you’re still reminded
On the way to loose our fear
We walk – still we’re blinded
Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.2017, 15:55   #14 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Herma
 
Registriert seit: 18.06.2003
Ort: Leipzig
Beiträge: 6.576
Nun ja, Nick war Angestellter. Wenn Tony und Mike sagen "Trommel das so", dann wird das so getrommelt.
__________________
Ich fühle Verlust, wenn wertige Sprache als Luftkissen missbraucht wird.
Herma ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.2017, 21:43   #15 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von chinwildchicken
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort: Bawü's Klein-Russland
Beiträge: 2.523
chinwildchicken eine Nachricht über ICQ schicken chinwildchicken eine Nachricht über MSN schicken chinwildchicken eine Nachricht über Skype™ schicken
Also die IKWIL Version mit Fish ist ja großartig!
Supper's Ready stelle ich mir sehr interessant vor in einer Fish-Version. Aber ja, die meisten Stücke hätte man schon umarangieren müssen, damit Fishs Gesang hätte passen können.
__________________
<!---
The rain auditions at my window
Its symphony echoes in my womb
My gaze scans the walls of this apartment
To rectify the confines of my tomb
-->
chinwildchicken ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.2017, 22:23   #16 (permalink)
it-Mastermind 2012
 
Registriert seit: 17.02.2007
Beiträge: 64
War es nicht sogar mal ein it-Interview, in dem Tony meinte, dass sie sich letztlich für Nir Z als Tourdrummer entschieden haben, weil er mehr "rockte" als Nick D'Virgilio?

Als ich das gelesen habe, konnte ich es kaum fassen, da ich zu diesem Zeitpunkt schon Spock's Beard kannte (und mittlerweile natürlich auch Big big Train kenne) und ich sein Schlagzeugspiel viel lockerer, facettenreicher und rockiger(!) als das starre Spiel von Nir Z empfand.
Unter diesem Aspekt noch unglaublicher, dass er ausgerechnet bei dem schnulzigen "If that's what you need" und dem unsäglichen "Small Talk" eingesetzt wurde. Das erstere hätte auch locker ein Drumcomputer übernehmen können und das letztgenannte hat diesen typischen langweiligen Banks-Rhythmus im Standardtempo, den man z.B. auch auf Strictly Inc. finden kann und der viel besser zu Nir Z gepasst hätte. Keine Ahnung, was da schiefgelaufen ist... Wahrscheinlich hat Tony eine andere Vorstellung eines rockenden Drummers.

Ich habe gar nichts gegen Nir Z, doch ich glaube, dass Songs wie "Calling all stations" und "The dividing line" mit Nick an den Drums (für mich) eine interessantere Note bekommen hätten. Aber wahrscheinlich war dies gar nicht gewünscht...


David Longdon, der ja hier am Anfang des Threads als engere Auswahl zum Sänger genannt wurde ist mittlerweile auch bei Big big Train angekommen und gefällt mir dort sehr gut. Seine Stimme ist ja sowohl Phil als auch Peter sehr ähnlich. Zum ersten Mal kam mir dieser Gedanke, als ich dieses Stück hörte: https://www.youtube.com/watch?v=DfCMX6iMcZM
Sicher nicht das beste von BBT, aber schon sehr Genesis-beeinflusst.

Grüße. Dr Terreano
DrTerreano ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.02.2017, 22:55   #17 (permalink)
Zy
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Zy
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.401
Also die zweite Aufnahme von Fish ist um Welten besser - die erste hat mich da gar nicht so überzeugt.
Also ich hätte auch für Nick plädiert obwohl ich auch Nir Z anständig trommeln kann.
Aber Nick ist viel reicher in seinen Variationen und feinen Zwischentönen.
__________________
Zy
---
"The music is the true currency. It's more valuable than the accolades or the money. The relationship is with the invisible muse and you know if she's pleased or if she ain't." - Steve Hackett
Zy ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.2017, 09:29   #18 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von townman
 
Registriert seit: 02.06.2008
Beiträge: 4.495
Mit einem Satz: Banks/Rutherford haben hinsichtlich der "Calling all stations"-Episode so ziemlich alles falsch gemacht, was man hätte falsch machen können, und das Projekt "Genesis ohne Phil" komplett gegen die Wand geschrottet.

Wie schön, dass es noch den 2007er-Abschluss gab. Immerhin.
unifaun, Prophet, t-laudi and 2 others like this.
__________________
Nordlichter + Guests from all over the world brennen durch:
24.4.12 Max & Co
31.8.12 Max & Co
11.1.13 Max & Co
11.5.13 Goldbeker
9.11.13 Joy Hamburg (Hafen für olle Dampfer - Ahoi!)
23.8.14 Klimperkiste
(...to be continued...)
townman ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.02.2017, 12:56   #19 (permalink)
it-FORUM User
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 629
Ich habe das schon ein paar Mal gesagt : Für mich klingt CAS mehr nach einer Richtung in Prä-Genesis.
Ich bin auch - im Gegensatz zu den meisten hier ? gar nicht so sehr an der Technik interessiert, sondern anj der Emotion, die ein Song ausstrahlt, und an den Geschichten.
Von dem Standpunkt gesehen ist es mir schon fast wieder egal, wer da wo trommelt, haupsache, es reißt mich mit.

Was auch der Grund ist, weswegen ich mit Yes zum Beispiel nie großartig was anfangen konnte, das hat sich erst mit einigen "neueren" Platten von denen geändert "The Ladder", ein für mich hochemotionales, sehr gut mitreißendes Album).

Ich habe auch Schlagzeug-Soli noch nie sonderlich gemocht, da für mich immer der Mix aus *allem* ausschlaggebend war - und bei Soli ist es ja leider (speziell auf Live-Aufnahmen) oft so, daß sich die Musiker allzusehr in ihrer Technik / Virtuosität verlieren (Punkadiddle Live von Mike Oldfield), das empfinde ich dann meist als Unterbrechung eines Stücks.
Daß man mit Soli ein Stück auch unterstützen kann, das zeigt für mich Firth Of Fifth.
__________________
"There are crawlers under my lambswool feet..."
(Quelle)
Alrik Fassbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.02.2017, 14:19   #20 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Staffordshire plate
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 230
In diesen beiden Interviews gibt es detaillierte Infos zu David Longdons Casting-Prozess:

David Longdon exclusive interview for Dusk

Interview with David Longdon – Pt1 from 6th March 2016 – by Progradar – Progradar
UK76 likes this.
Staffordshire plate ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0