Deutscher Genesis Fanclub it: Startseite
Deutscher Genesis Fanclub it
Künstler
Du bist nicht eingeloggt! [Einloggen]

Genesis Song-Liga - interaktives Spiel
             
Mike + The Mechanics Let Me Fly
header

Der öffentliche Druck, der Erfolg von The Musical Box und die anstehende Veröffentlichungsflut aus dem gemeinsamen Back-Katalog zwingen die ehemaligen Mitglieder des klassischen Genesis Line-Ups - Tony Banks, Phil Collins, Peter Gabriel, Steve Hackett und Mike Rutherford - ernsthaft über eine Reunion nachzudenken. Ende 2005 soll es Gabriel, Hackett und Collins zufolge zu einem Treffen gekommen sein, bei dem die Reunion diskutiert werden wird. Obwohl 2007 Tony, Mike und Phil für eine "kleine Reunion" sorgen, bleibt die große Lösung weiterhin ein Thema. Wir haben für Euch alle wesentlichen Fakten und Gerüchte zusammengefasst und die Historie des "Mythos Genesis-Reunion" aufgearbeitet. Auf dieser Seite findet Ihr in Zukunft außerdem Updates zu den weiteren Entwicklungen…


 

Wichtige Links zum Thema:
>> Spezieller News-Service: Abonniere den Newsletter oder registriere dich im it-FORUM und erhalte regelmäßig Neuigkeiten rund um Genesis, z.B. Infos zur Pressekonferenz aus erster Hand!

Genesis 2006

Aktuelle und frühere Meldungen / Statements der Protagonisten



Januar 2016:
In verschiedenen Interview in deutschen Magazinen und Zeitungen deutet Collins teilweise sehr offensiv die Option einer Reunion mit Peter Gabriel an. Die Aussagen sind letztlich aber eher eine Frage der Tagesform bzw. Laune, neue Fakten gibt es nicht. Zu den gerüchten gab es im Oktober 2015 bereits eine Newsmeldung, die auf offiziellen Aussagen seines Managements basierte (hier klicken).


Juni 2014: Hartnäckig halten sich Gerüchte, dass es neben seiner Zusammenarbeit mit Adele 2015 eine Solotour geben soll. Die Rede ist natürlich von Phil Collins. Zuletzt hatte Simon Collins während der Cruise To The Edge (siehe Bericht) angedeutet, dass Phil eine neue Band zusammenstellt, nun scheint es darauf hinauszulaufen, dass es im Sommer Proben geben soll, bei denen Phil die Möglichkeit einer Tour testen will. Interessant: Angeblich ist nicht Chester, sondern Jason Bonham als Schlagzeuger dabei. Das ganze ist derzeit ein Gerücht, offiziell wurde das bisher nicht bestätigt. Dies würde aber bedeuten, dass eine Genesis-Tour unwahrscheinlicher wird ...


16. Juni 2014: Wie erwartet wurde eine neue Dokumentation angekündigt, die Together And Apart heißen wird und von der BBC produziert wurde. Dazu wurde ein aktuelles Band-Foto veröffentlicht (inkl. Steve Hackett und Peter Gabriel, siehe it-NEWS). Weitere Ereignisse hat der Tag nicht enthüllt, auch wenn sich hartnäckig Gerüchte halten, dass es weitere Aktivitäten geben soll. Wir bleiben ungeduldig geduldig ...


11. Juni 2014: Es kommt wieder etwas Bewegung in die Diskussion. Im Frühjahr hatten sich die großen Fünf (Tony Banks, Phil Collins, Peter Gabriel, Steve Hackett und Mike Rutherford) getroffen und offenbar wurden dort Interviews aufgenommen für eine BBC Dokumentation über die Band. Diese Doku umspannt die gesamte Bandkarriere und soll auch im Herbst als DVD und Blu-ray kommen. Dazu halten sich hartnäckig Gerüchte, dass dies nicht die einzige Neuigkeit rund um Genesis ist. Zum 40jährigen Jubiläum von The Lamb gab es bisher noch keine Hinweise. Offenbar werden wir aber am kommenden Montag mehr wissen ...


März 2014: Während eines Promointerviews für seine Genesis Extended Tour 2014 verrät Steve Hackett, dass die großen Fünf sich noch im März treffen wollen (hier klicken). Es wird zwar nicht verraten, worum es in dem Meeting gehen soll, aber man kann davon ausgehen, dass es irgendetwas mit dem 40jährigen Jubiläum von The Lamb Lies Down On Broadway zu tun haben dürfte. Vor ein paar Wochen hatte Peter Gabriel ebenfalls angedeutet, dass im Rahmen des Lamb-Jubiläums irgendwas passieren könnte. Nichtsdestotrotz sind Live-Shows im klassischen Line-Up so wahrscheinlich und unwahrscheinlich wie zu fast jedem anderen Zeitpunkt zuvor.


Dezember 2013: Dieses Mal ist es Peter Gabriel - ernsthaft - der wieder Hoffnung verbreitet. In einem Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone spricht er über die Möglichkeiten eines vierten Abschnittes der Back To Front Tour, aber auch über ein neues Album und über Phil und etwas überraschend auch Steve Hackett. Peter sagt, dass er die Option Reunion nicht ausschließt, aber sie ist immer noch nicht an der Spitze seiner Prioritäten-Liste. Er räumt ein, dass sie es tun sollten, bevor alle zu alt sind, aber wann und ob ... "Ich weiß es nicht". Den komlpetten Bericht gibt es hier.


November 2013: Ausgerechnet der abgetauchte Phil Collins bringt nun wieder Leben in die Reunion-Diskussion. Im Rahmen der TARZAN-Premiere in Stuttgart berichtet er gegenüber verschiedener Medien von seinen Comeback-Plänen, aber auch von möglichen Shows mit Genesis in Australien und Südamerika.


Juli 2012: Interessantes Statement von Tim Howar im Rahmen des Mechanics-Interviews in Dresden (hier klicken): Howar will die Mechanics Zeit genießen, denn es könne ja sein, dass Mike irgendwann genug davon hat zum Beispiel wenn Genesis wieder auf Tour gehen ...


Dezember 2009: Neue Nahrung für Spekulationen für eine Mini-Reunion mit Steve und Peter lieferten nun Banks und Rutherford im Zusammenhang mit der Aufnahme von Genesis in die Hall of Fame. Das Interview ist nicht direkt ein Hinweis auf einen gemeinsamen Auftritt, aber die Rahmenbedingungen sind so gut wie nie. Problematisch könnte sein, dass Gabriel mitten in Tourproben steckt, wenn die Band im März in die Hall of Fame aufgenommen wird. Das RollingStone.com Interview ist hier zu finden.


Dezember 2009: "Never say never" - leichte Hoffnung vermittelt Tony Banks in diversen Interviews mit Hinweis darauf, dass es Phil offenbar besser geht und das Thema noch nicht vom Tisch ist. Collins trat im November auch wieder live auf.


September 2009: Der englische Mirror berichtet, dass Phil Collins nie wieder Schlagzeug spielen kann (siehe it-News vom 10.09.2009) und zitiert Collins mit den Worten "dies ist nun ein Zustand, der bedeutet, dass ich nach mehr als 50 Jahren aufhören muss (...) mein Wirbel hat mein Rückenmark geschädigt auf Grund der Haltung, die ich beim Schlagzegspielen habe - aber keine Sorge, ich kann noch singen."
Die Chancen auf eine "große Reunion" sinken mit dieser Meldung auf einen neuen Tiefpunkt.


März 2009: Im Rahmen der Südamerika-Tour gab Gabriel ein Interview, in dem er nun wieder eine Genesis-Tour ausschließt, auch vor dem Hintergrund seiner familiären Situation. Eine Zusammnarbeit für ein Projekt, etwa einen Soundtrack oder einen Lamb-Film kann er sich aber nach wie vor vorstellen ...


Januar 2009: Dem englischen Musikmagazin MOJO erklärte Peter, dass er es sich durchaus vorstellen kann, mit seinen alten Weggefährten von Genesis wieder zu touren. Konkreter wurde er allerdings nicht ...


Dezember 2008: Peter Gabriel wird im Frühjahr 2009 in Südamerika touren. Weitere Tour-Aktivitäten schloss er für 2009 explizit aus. Eine Genesis Reunion mit Peter Gabriel wird es demnach frühestens 2010 geben ...

Oktober 2008: Phil Collins betont bei Kerner im ZDF erneut, dass er für ein Lamb-Projekt sofort zur Verfügung stünde. Das Warten auf Peter geht weiter ...


August 2008: Gerüchte im Gabriel-Lager - Peter selbst streute Infos, nach denen er 2009 auf Tour gehen will - Still Warming Up - in Südamerika. Die Wahrscheinlichkeit für eine Genesis-Tour 2009 mit ihm ist damit wieder gesunken.

Mai 2008: Im Rahmen eines Chats räumt Manager Tony Smith ein, dass man mit der Vröffentlichung des dritten Boxsets etwas gewartet hat, um die Chance einer "großen" Reunion zu wahren. Dazu wird es 2008 nicht mehr kommen.

05.12.2006:
Im aktuellen Q-Magazin (Januar 2007) gibt es einen mehrseitigen Bericht / Interview über und mit Peter Gabriel. Darin wird noch einmal bekräftigt, dass Peter für Genesis "frühestens 2008" zur Verfügung steht.

08.11.2006: Die Pressekonferenz fand gestern statt und Genesis kündigten eine 20 Daten Open Air Tour an sowie die Veröffentlichung der SACDs. Genesis erklärten auch, dass die große Reunion noch nicht vom Tisch ist, aber dieses Mal nicht zu realisieren war. Währenddessen hat Steve Hackett seinen alten Weggefährten für die Tour viel Glück und Erfolg gewünscht. Den genauen Wortlaut gibt es auf Steves Homepage.

03.11.2006: Die Pressekonferenz wird am Dienstag auf der offiziellen Genesis-Homepage übertragen (13 Uhr deutscher Zeit). Details zum webcast gibt es wenige Minuten vor der Pressekonferenz auf der offiziellen Homepage (Transskript hier).

02.11.2006: Der Vorverkaufsstart für die deutschen Konzerte beginnt laut Peter Rieger, Konzertveranstalter von Genesis, am 10.11.06 um 9 Uhr. Informationen zu Auftrittsorten liegen derzeit noch nicht vor.

01.11.2006: Nick Davis berichtete heute, dass die 5.1 Mixe des Genesis Backkatalogs in drei Blöcken erscheinen sollen. Auch die Extras sollen veröffentlicht werden. Mit Verweis auf den 7.11. wollte Nick aber nicht mehr verraten. Damit ist es sehr wahrscheinlich, dass die Reunion-Tour (auch) für Promotion Zwecke der 5.1 Releases genutzt wird.

25.10.2006: Durch Alan Hewitt (engl. Fanclub), der mit dem Genesis Management telefonierte, erreicht uns nun die Meldung, dass offenbar keine pre-sales für Tickets zur kommenden Genesis-Tour für die Fanclubs geplant sind. Eine Aktion dieser Art gab es bei der Collins-Tour. Somit hat die Annahme, dass es diesmal etwas fan-freundlicher zugehen wird, zumindest vorläufig einen Dämpfer erhalten.

22.10.2006: Weitere Neuigkeiten und Gerüchte. Die offizielle Genesis-Seite hat nun bekannt gegeben, dass es bis zum 7.11. keine weiteren Informationen geben wird. Daher kann die Meldung der BBC, wonach es um Langzeit-Pläne mit neuem Material geht, derzeit nur als Spekulation gewertet werden.

19.10.2006: Eine echte offizielle Meldung steht noch aus, aber nun scheint es definitiv zu sein. Mehrere Online-Magazine / Websites (u.a. Classic Rock) berichten übereinstimmend, dass am 7.11.2006 eine Pressekonferenz von Genesis stattfinden wird. Dort wird es weitere Infos geben zur Reunion und der geplanten Tour Turn It On Again - The Tour. Peter Gabriel und Steve Hackett sind erwartungsgemäß nicht involviert. Ob es ein neues Album geben wird, ist derzeit völlig unklar. Mehr Infos, sobald sie uns vorliegen.

16.10.2006, update 17.10.: Zwei neue Meldungen in Sachen Reunion. Eine belgische Website spekuliert auf einen Genesis-Auftritt am 30.06.2007 im Prinzenpark in Paris. Bestätigt worden ist dieser Termin bisher nicht. Außerdem war im offiziellen Genesis-Forum zu erfahren, dass Tony, Phil und Mike scheinbar in den Spin Recording-Studios in Astoria - Queens County (NY) proben. Dies berichtet zumindest das Trans-Siberian Orchestra (TSO) durch ihren Gitarristen auf seiner Website.

07.10.2006: Ausgerechnet Peter Gabriel hat nun die ominöse Oktober-Jam-Session von Tony Banks, Phil Collins und Mike Rutherford bestätigt. Peter erklärte in seinem neuen Moon Club Video, dass die drei derzeit proben, er aber "in dieser Runde" nicht involviert sei. Allerdings schloss Peter zukünftige Beteiligungen nicht aus. Die Oktober Jam-Session hatte Phil Collins in einem Interview vor ein paar Monaten erwähnt und war seitdem Gegenstand vieler Diskussionen.

04.10.2006: Die Gerüchteküche zu möglichen Genesis-Konzerten 2007 brodelt seit einigen Tagen wie nie zuvor. Seit dem sind auch einige Firmen mit Ticketangeboten für mögliche Genesis-Konzerte auf dem Markt aktiv. Nun hat sich Tony Smith, Manager von Genesis, direkt an die Fans gewandt: "Wir haben zur Kenntnis genommen, dass im Zuge des unbestätigten Sunday Mirror-Artikels ein oder zwei Firmen mit dem Angebot von Genesis-Tickets werben. Kauft KEINE Tickets von diesen Firmen, da keine Shows gebucht wurden und solche Angebote somit Betrugsversuche sind".

02.10.2006: Nun berichten diverse Zeitungen und Online-Nachrichtenseiten, dass Genesis es "2007 noch einmal wissen wollen" und Tony Banks, Mike Rutherford und Phil Collins als Trio auf Tour gehen werden. Als Quellen werden dabei Sprecher der Band und Freunde von Phil Collins genannt. In diesem Monat wollen die drei nach Phils eigener Aussage  eine Jam Session machen. Noch immer gibt es aber nichts Offizielles.

11.09.2006: Seit einigen Tagen gibt es auf der holländischen Konzert-Ticketseite Topevent-Tickets eine Ankündigung für eine Genesis Tour mit Phil Collins für 2007. Man kann sich sogar schon vormerken / registrieren lassen. Im Oktober wollen Tony, Phil und Mike sich zu einer Jam-Session treffen. Ob diese aber überhaupt stattfindet, ist derzeit völlig unklar. Dementsprechend ist das Ticketangebot aus Holland in etwa so seriös wie die RockTours-Anzeigen zum gleichen Thema, die monatelang die hiesigen Musikmagazine gefüllt hatten.

22.05.2006: Phils Tarzan-Interview-Tour produziert immer neue mögliche Szenarien. Der Chicago Broadway World erzählte er, dass eine Reunion im klassischen Line-Up wünschenswert, aber schwer zu realisieren sei. Allerdings schließe er nicht aus, dass - für den Fall, dass es mit Peter nicht klappt - er mit Tony Banks und Mike Rutherford etwas machen werde. Interessanterweise fügte Phil hinzu, dass die drei für Oktober 2006 Studio-Jam-Sessions geplant haben. Weitergehende Pläne gäbe es aber nicht, so Phil.

13.05.2006: Erneut meldet sich Phil Collins zu Wort. In einem Interview für 6Music in New York City (USA) bekräftigte Phil erneut, dass eine Reunion nach wie vor möglich sei. Allerdings sei Peter Gabriel bis Ende 2007 anderweitig verpflichtet, weswegen ein Reunion-Projekt frühestens 2008 realistisch sei. Dem Toronto Star erklärte Collins, dass die fünf Genesis Veteranen "auf diese Möglichkeit hinarbeiten".

20.04.2006: Alan Hewitt vom englischen Waiting Room Fanclub hatte Steve vor kurzem interviewt. Auf die Frage nach den SACDs und einer möglichen Reunion antwortete Steve: Unglücklicherweise bin ich nicht in der Position, um.....naja ich kommentiere die Sachen, ich denke dass bei den meisten Sachen ein hervorragender Job gemacht wurde, und nur bei wenigen Sachen gibt's Unklarheiten, aber ich habe absolut keine Ahnung, wann das alles veröffentlicht werden soll - und natürlich wäre der beste Zeitpunkt, wenn es eine Bandreunion gäbe. Die Band ist diesbezüglich auch nicht schlauer als die Fans - wir haben alle unseren Input geleistet und die meisten von uns hoffen, dass es irgendwann passiert. Ich würde liebend gerne sagen "ok, ich komme am Donnerstag", die Frage liegt jedem auf der Zunge, inklusive mir. Wenn es aber nicht dazu kommt, dann kann man mir nicht die Schuld geben.

18.04.2006: Nach dem Dämpfer folgt (vielleicht) ein Hammer. Phil Collins hat im KGO NewsTalk (6am Sendung) erklärt, dass beim Reunion Treffen im November über eine Neuaufführung von The Lamb Lies Down On Broadway gesprochen wurde, dass man eine limitierte Anzahl von Shows machen könnte und diese aufnehmen und filmen würde. Die Band, so Collins, sei begeistert von der Idee und man wird versuchen, dafür Zeit zu finden. Den Radioschnipsel mit Phil gibt es auf unserer Download-Seite.

29.03.2006: Ein Dämpfer für alle Reunion-Hoffer kommt direkt von Peter Gabriel. In Aachen nahm er den Innovationspreis entgegen und stellte sich einem offenen Talk, bei dem er natürlich auch auf eine mögliche Genesis Reunion angesprochen wurde. Daran sei aber nichts dran, versicherte Gabriel, räumte aber ein, dass man darüber gesprochen habe. Gabriel selbst erklärte, lieber neue Dinge ausprobieren zu wollen anstatt die Vergangenheit wiederzubeleben.

13.03.2006: Neuer Nährstoff erhalten die Reunion-Gerüchte durch eine Meldung auf musicnews.virgin.net, nach der es am Dienstag die Pressekonferenz geben soll, auf der Phil Collins und Peter Gabriel das Comeback in Form eines Albums und einer Tour verkünden sollen. Genesis' langjährige Plattenfirma heißt Virgin und ist nun Teil von EMI. Noch am Abend gibt es aber im offiziellen Forum eine Verlautbarung von Annie Callingham (Genesis Management), wonach die Gerüchte über eine Pressekonferenz unwahr sind.


"There are no decisions by Genesis to perform anywhere whatsoever at this time. This situation will not alter in the next twelve months." (Genesis Management 01/12/05)


Phil Collins: "I am ready" [2005]


Peter Gabriel: "I wouldn't put money on it...yet" [2005]


Steve Hackett: "There's something afoot" [2005]



11.03.2006: Der Daily Star berichtete, dass Genesis mit Collins und Gabriel ein neues Album aufnehmen wollen und auf Tour gehen werden. Das alles soll angeblich am 15. März auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden. Verwirrung stiftete eine weitere Meldung, nachdem es bei der Reunion nicht um Genesis, sondern um die Band The Cars ginge. Außer in Boulevard-Zeitungen wurde das Thema auch sonst bisher nicht woanders aufgegriffen, so dass es sich hierbei höchstwahrscheinlich um eine Ente handelt.

19.02.2006: Neueste Gerüchte berichten von einem Treffen zwischen Peter Gabriel und Phil Collins in der Schweiz. Dazu soll es Kontakte mit Licht- und Bühnentechnikern gegeben haben, um eine mögliche Tour vorzubereiten. Die Gerüchte sind bisher von keiner Seite offiziell bestätigt worden.


01.12.2005: Das Management von Genesis und Steve Hackett erklärt gegenüber dem italienischen Fanclub DUSK, dass es "in den nächsten 12 Monaten" nicht zu einer Reunion kommen bzw dass es keine Pläne gibt, dass Genesis in dieser Zeit auftreten werden. Dies deutet darauf hin, dass die Genesis-Protagonisten in zwölf Monaten die Möglichkeit einer Reunion neu diskutieren wollen und dass die verschiedenen Verpflichtungen für 2006 eine Reunion im nächsten Jahr unmöglich machen. Der "Reunion Talk" soll außerdem bereits am 19. November stattgefunden haben, nicht wie zuvor spekuliert am 20.

19.11.2005: Einen Tag vor dem potentiellen Reunion-Talk wird das Thema auf Peter Gabriels Homepage relativiert. Allerdings wird auch nichts ausgeschlossen. Somit erreicht das Warten auf etwas Offizielles nach dem gemeinsamen Gespräch eine neue Qualität.

10.11.2005: Reunion Gespräche stehen bevor: Peter Gabriel bestätigte mehrfach, dass Gespräche über eine mögliche Reunion unmittelbar bevorstünden. Gabriel betonte, dass für ein solches Projekt sehr viel Zeit investiert werden muss, allerdings stehen die Chancen auf eine Reunion besser als je zuvor. Zuvor hatte Gabriel am 22.10.05 in der TV-Show EXTRA erst einmal nur das Treffen bestätigt.

30.09.2005: Steve Hackett: "Es ist etwas im Gange". Erstmals kündigt ein ehemaliges Genesis Mitglied an, dass etwas zum Thema Reunion auf uns zurollt. Das Management habe geladen und es werde zu einem Treffen kommen, bei dem man über eine Reunion spicht, so Hackett. Seine Aussagen am Rande der laufenden Akustik-Tour weckten neue Hoffnungen auf ein Lebenszeichen von Genesis so stark wie nie zuvor.

24.02.2005: Phil Collins tritt gemeinsam mit der kanadischen Coverband The Musical Box in Genf auf. Phil sitzt bei der Zugabe The Musical Box an den Drums. Später erklärt Phil, dass er früher ein ganz anderer Musiker war, es aber eine Menge Spaß machte. Insgesamt ließ sein Gastspiel nicht nur die Reunionträume wachsen, sondern auch die Chancen darauf wieder steigen.

Oktober 2004: Im Rahmen der Promotion für die europäische Veröffentlichung der Werkschau Platinum Collection treffen sich Tony Banks, Phil Collins und Mike Rutherford in Köln. Es wurde gemunkelt, dass dort über eine Tour und sogar ein Album gesprochen wurde. Ein paar Tage später bestätigte Phil, dass man über die Reunion gesprochen habe, sich es dann aber wieder gegenseitig ausredete.


zusammengestelt von Christian Gerhardts


AllMyWeb SEO CMS