Deutscher Genesis Fanclub it: Startseite
 
PETER GABRIEL Recording Compendium  

Steve Hackett - The Night Siren - Rezension  

Zurück   FORUM des Deutschen Genesis Fanclubs 'it' > PHIL COLLINS > PHIL COLLINS - Aktuelles und Allgemeines
Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

PHIL COLLINS - Aktuelles und Allgemeines Diskutiert alle Neuigkeiten rund um Phil

Like Tree38Likes

Antwort
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 28.04.2017, 05:54   #1 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von svenchris
 
Registriert seit: 13.01.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 266
Ausrufezeichen Phil und The Battle Of Epping Forest

Zitat:
Zitat von townman Beitrag anzeigen
Erzählt Onkel Phil denn darauf dann auch, welche Stücke/Alben (...), die er gespielt oder/und komponiert hat, wirkliche Herzensangelegenheiten waren? Erzählt er von seinen musikalischen Lieblingen?
Ja, das tut er. Onkel Phil erzählt ziemlich detailliert. Und er sagt ganz klar: Seine richtigen Herzensangelgenheiten sind Face Value und Both Sides. Und er mag noch sehr das Album, das er gemacht hat, nachdem er Orianne kennengelernt hatte und auf dem er über seine Liebe zu inr erzählt. Er nennt auch einzelne Stücke, die er besonders mag.

Und z.B. zu dem Selling-England-Stück The Battle of Epping Forest sagt er mehrfach so etwas wie: "Das war wirres Zeug". Kann ich nicht nachvollziehen...!
svenchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.1981, 11:38 Nur für Gäste
it-FORUM Bot
 
Registriert seit: 29.10.2010
Beiträge: 2911
Phil und The Battle Of Epping Forest

__________________
Beiträge von Mr. Adsense sehen nur unangemeldete Benutzer!
Mr. Adsense ist immer online  
Ungelesen 28.04.2017, 05:54   #2 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von svenchris
 
Registriert seit: 13.01.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 266
Zitat:
Zitat von townman Beitrag anzeigen
Erzählt Onkel Phil denn darauf dann auch, welche Stücke/Alben (...), die er gespielt oder/und komponiert hat, wirkliche Herzensangelegenheiten waren? Erzählt er von seinen musikalischen Lieblingen?
Ja, das tut er. Onkel Phil erzählt ziemlich detailliert. Und er sagt ganz klar: Seine richtigen Herzensangelgenheiten sind Face Value und Both Sides. Und er mag noch sehr das Album, das er gemacht hat, nachdem er Orianne kennengelernt hatte und auf dem er über seine Liebe zu inr erzählt. Er nennt auch einzelne Stücke, die er besonders mag.

Und z.B. zu dem Selling-England-Stück The Battle of Epping Forest sagt er mehrfach so etwas wie: "Das war wirres Zeug". Kann ich nicht nachvollziehen...!
svenchris ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.04.2017, 18:51   #3 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Get-in-to-get-Out
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Ich bin GitgO & gern weitweitweg
Beiträge: 2.189
...OT alert

Zitat:
Zitat von mutzelkönig
>>>[[Zitat von svenchris
Und z.B. zu dem Selling-England-Stück The Battle of Epping Forest sagt er mehrfach so etwas wie: "Das war wirres Zeug". Kann ich nicht nachvollziehen...! <<<

Aber mit dieser Einschätzung trifft er m.E. doch den Nagel auf den Kopf!
Im übrigen wird dieses Urteil glaube ich auch von anderen Bandmitgliedern geteilt.
Battle Of Epping Forest ist das schönste Stück Lyric nach Firth Of Fifth ...
Ihr könnt ja gern über ehm "dem Collins seine tolle Dichtkunst" parlieren, aber hört mal auf, hier ungerechte sidekicks auszuteilen, gefälligst. (Und ja ich weiss was ein sidekick ist)
sepplist likes this.

Geändert von Get-in-to-get-Out (16.05.2017 um 03:04 Uhr).
Get-in-to-get-Out ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.04.2017, 21:18   #4 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Prophet
 
Registriert seit: 30.11.2004
Beiträge: 2.833
Zitat:
Zitat von Get-in-to-get-Out Beitrag anzeigen
Battle Of Epping Forrest ist das schönste Stück Lyric nach Firth Of Fifth ...
Mag ja sein, dass das ganz dolle Prosa ist, aber musikalisch und vor allem im Zusammenspiel Text mit Musik ist das schon teilweise über weite Strecken ein eher weniger toll funktionierender Quark.
Helge and sussudio like this.
__________________
Now our end has come so near
But you’re still reminded
On the way to loose our fear
We walk – still we’re blinded
Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.04.2017, 22:08   #5 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Aprilfrost
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Nordlicht-Land
Beiträge: 3.779
Zitat:
Zitat von Prophet Beitrag anzeigen
Mag ja sein, dass das ganz dolle Prosa ist, aber musikalisch und vor allem im Zusammenspiel Text mit Musik ist das schon teilweise über weite Strecken ein eher weniger toll funktionierender Quark.
Kann es sein, dass Ihr von verschiedenen Stücken sprecht? Epping Forest (nicht unbedingt mein Lieblingssong) ist von Text und Musik her so was von übereinstimmend, wie man es nur selten jenseits von Jambus und Trochäus findet.
__________________
wann, wenn nicht JETZT?
Aprilfrost ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.05.2017, 00:27   #6 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Herma
 
Registriert seit: 18.06.2003
Ort: Leipzig
Beiträge: 6.718
Der Text an sich wäre sicher toll, wenn er denn nicht das ganze Stück zukleistern würde.
Helge and sussudio like this.
__________________
Ich fühle Verlust, wenn wertige Sprache als Luftkissen missbraucht wird.
Herma ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.05.2017, 07:19   #7 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Get-in-to-get-Out
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Ich bin GitgO & gern weitweitweg
Beiträge: 2.189
(Wohin mit der Diskussion?
Mir sind einige der Gründe klar, warum viele Fans mit der Battle fremdeln oder das Stück nicht mögen. Es ist schon sehr spezielles Slang-Englisch, das wir mit 15 und unserem SchulWissen erst mühsam decodieren mussten. Jedes Wort wird vielschichtig verwendet: Art Literature greift die Sitte auf, wonach Knastbrüder im Lebenslauf "studied Arts" angeben und verspottet gleichzeitig die irregeleitete Pantasie, mit der die Cons ihr gefaktes Leben erfinden. Dazu Peter's Gesang ... wie er die villains verspottet :walking the streets, the other kids hit >so they di-i-iid!< äfft er den anklagend-beleidigten Tonfall nach, den Ganoven vor Richtern, Priestern und Sozialarbeitern anschlagen >buhuuu ich wurde als Kind gemobbt <. Die Musik nimmt die Story mit, treibt sie voran, fast schon Filmmusik. Der erste Crossover von Progressive & Rap, sehr anspruchsvoll und innovativ. Und faszinierend. und für mich: schön)

Solche unnötigen bashings, die Phil in letzter Zeit gern mal zwischendrin einstreut, (zwischen den Zeilen sogar mal gegen Steve) machen mich ratlos - als Prog-Fan fühle ich mich von ihm etwas verraten. Wir Altgedienten äußern uns meist sehr vorsichtig zu Phils seichten Seiten, um ihn und seine Fans nicht zu verletzen.
Das Buch und die von svenchris hervorgehobenen Passagen machen deutlich - er hätte ab Then There Were 3 trotz noch vorhandener Prog Elemente einen abhebenden Namen wählen müssen. So wie Colosseum II oder Amon Düül II oder Jefferson Starship es taten.

Geändert von Get-in-to-get-Out (01.05.2017 um 07:37 Uhr).
Get-in-to-get-Out ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.05.2017, 08:46   #8 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Hotblack Desiato
 
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: München
Beiträge: 1.798
Battle of Epping Forest ist mein Lieblingsstück auf der Selling. Aber der Song ist sicherlich Geschmacksache. Ich glaube eher, dass die Bandmitglieder ihn augenzwinkernd als wirren Unsinn bezeichnet haben. Aber ich kann mich täuschen, im Rückblick sieht man ja vieles anders, alt und weise...

Wenn Phil diese Dinge in seiner Autobiografie so offen schreibt, ist das zu respektieren. Ist mir lieber, als wenn er das nicht thematisiert und alles schön redet. Auch wenn es der Fan nicht hören will und vll. eine Illusion zerstört wird, wann sonst wenn nicht jetzt kann man die Wahrheit über sein Leben, seine Rolle in der Band usw. schreiben?
Country Man, sussudio and sepplist like this.
__________________
I know a farmer who looks after the farm.
With water clear, he cares for all his harvest.
I know a fireman who looks after the fire.
Hotblack Desiato ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.05.2017, 09:14   #9 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von svenchris
 
Registriert seit: 13.01.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 266
Wachgerüttelt
Battle of Epping Forest finde ich sagenhaft. Grandios. Großartig. Das packt mich, nimmt mich mit, zieht mich weg, berauscht mich. Da ich keine fachmännische Ahnung von Musik habe, sondern mich naiv gefühlsmäßig mit Musik auseinendersetze, dachte ich: Hm, okay, wenn Phil das so sagt, ist das Stück vielleicht streng kompositorisch betrachtet irgendwie "wirr" - und ich hab's halt nicht erkannt. Egal, denn: Phils Aussage beeinträchtigt mich überhaupt nicht in meiner Liebe zu Battle.
Und, ja: Ich finde es wie Hotblack Desiato gut, dass Phil sehr ehrlich ist. Aber ernüchternd war es trotzdem. Allerdings gar nicht unbedingt "negativ ernüchternd", sondern durchaus "erfrischend ernüchternd". Hat sich angefühlt, wie ein nasser Waschlappen, der mir ins Gesicht flog und mich wach machte...
svenchris ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.05.2017, 03:31   #10 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Get-in-to-get-Out
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Ich bin GitgO & gern weitweitweg
Beiträge: 2.189
Danke, liebe Moderatoren, für das Entzerren und Sortieren des Phil-Not Dead Yet-Fadens im Anschluß an die sehr schöne neue Zusammenfassung durch svenchris.

Abgetrennt habt Ihr nun diesen Faden hier "Phil zu Battle..." und in "Wie sehr ging Phil in der alten Genesismusik auf?"

Die Entzerrung und besonders die schönen neuen Überschriften bringen Ruhe in die Bücher-Ecke.

Wie schwierig solche Faden-Knäuel-Entwirrung durchzuführen ist!

So habt ihr einige Fäden zusammengeknotet, die nun ein etwas kariertes Muster ergeben.

Im hiesigen (neuen) Thread > Phil und The Battle Of Epping Forest < knüpft Ihr meinen Eintritt in die Schlacht #3 direkt an svenchris'ssen Eingangsposting statt an Mutzelkönigs vorangegangene Kampfansage. Die ist jetzt verwoben als #9 im Faden "Wie sehr ging Phil in der alten Genesis Musik auf".

Vielen Dank im Übrigen den Unterstützern der Battle-Front.
So eng, wie sich das hier im Rückspiegel der entschwindenden Clouds liest, ist mir meine Rüstung gar nicht. Das Schäkern der Generäle zeigt sehr schön, wie genau sie die Angriffspunkte kennen und wissen, mit welchen Reizworten sie die Leidenschaften in verschiedenen Divisionen der Bodentruppen befeuern können.
Get-in-to-get-Out ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0