Deutscher Genesis Fanclub it: Startseite
 
PETER GABRIEL Recording Compendium  

Steve Hackett - The Night Siren - Rezension  

Zurück   FORUM des Deutschen Genesis Fanclubs 'it' > GENESIS > GENESIS 1966 bis 1975
Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

GENESIS 1966 bis 1975 Diskussionen über die Anfänge der Band bis zum Abschied von Peter Gabriel

Like Tree9Likes
  • 5 Post By Christian
  • 1 Post By THOM
  • 2 Post By THOM
  • 1 Post By Abbacab

Antwort
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 28.08.2017, 11:04   #1 (permalink)
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 09.06.2003
Ort: Dresden
Beiträge: 14.260
Christian eine Nachricht über AIM schicken Christian eine Nachricht über Skype™ schicken
Vernissage in Köln: The Lamb Lies Down On Broadway

Ferdinand Vogel wird im September seine Bilder zum Genesis Album The Lamb Lies Down On Broadway im Rahmen einer Vernissage in Köln ausstellen

Galerie DISPLAY

https://www.facebook.com/events/1413161862106979/
THOM, Zy, StefanK. and 2 others like this.
__________________
Christian
it-Redaktion
--------------

---------------
Partnerprogramme
Amazon (DE) | Amazon (UK) | JPC
Christian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.1981, 11:38 Nur für Gäste
it-FORUM Bot
 
Registriert seit: 29.10.2010
Beiträge: 2911
Vernissage in Köln: The Lamb Lies Down On Broadway

__________________
Beiträge von Mr. Adsense sehen nur unangemeldete Benutzer!
Mr. Adsense ist immer online  
Ungelesen 28.08.2017, 13:14   #2 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von THOM
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.330
Bisher gar nichts von mitbekommen. Und das ganze auch noch bei mir vor der Haustüre...
Willow Farm likes this.
__________________
'
Damit das gewesene noch bleibt:
Meine Artikel von peter-gabriel.net
SMB • BBB • UP • LWH • OVO • SWL


---------------------------------------
Thomas Schrage: Theatertod
Kriminalroman
ISBN 978-3-8392-1439-8

THOM ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 31.08.2017, 20:03   #3 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Willow Farm
 
Registriert seit: 16.09.2007
Ort: Köln
Beiträge: 187
Zitat:
Zitat von THOM Beitrag anzeigen
Bisher gar nichts von mitbekommen. Und das ganze auch noch bei mir vor der Haustüre...
Ich auch nicht. Könnte da sogar hinspucken !
Willow Farm ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 01.09.2017, 08:16   #4 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von unifaun
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: Breuna
Beiträge: 602
Zitat:
Zitat von Christian Beitrag anzeigen
Ferdinand Vogel wird im September seine Bilder zum Genesis Album The Lamb Lies Down On Broadway im Rahmen einer Vernissage in Köln ausstellen

Galerie DISPLAY

https://www.facebook.com/events/1413161862106979/
Einer der Galerie-Betreiber heißt übrigens "Lamsfuß"
__________________
Can you tell me where my country lies
said the unifaun to her true love's eyes
unifaun ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.09.2017, 15:02   #5 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von THOM
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.330
Bin jetzt gestern übrigens da gewesen. Nett.

Der Ausstellungsraum ist recht klein - Ferdinand stellt 9 Bilder aus, überwiegend in surreal-realistischem Stil. Er hat sich dafür 9 Songs aus dem Lamb-Album rausgesucht und denen ein Gesicht gegeben:

- Liliywhite Lilith
- Grand Parade
- Cockoo Cocoon
- Lamb Lies Down
- Anyway
- Lamia
- Fly On A Windshield
- Carpet Crawler
- Back in NYC

Zu den Titeln stehen jeweils kurze Zitate aus den Songtexten.

Wie gesagt, die Bilder sind mehrheitlich surreal/naturalistisch. Fly On A Windshield zeigt einen in eine Autowindschutzscheibe stürzenden menschlichen Körper, bei Back In NYC verschmilz eine männliche Silhouette mit dem Crysler Building.

Anyway und Lamia unterscheiden sich: Für sie wurden zwei Digitalcollagen erstellt und auf Aluminium gedruckt.
Das Bild von Lilith ist quasi ein Standbild aus einem Video (komme ich gleich zu) das durch naiv-kindlichen Stil heraussticht.
Die Darstellung Carpet Crawlers ist eher symbolisch grafisch: Vor einem Farbverlauf reihen sich kleine Flammen/Spermien/Tränen und streben aufwärts.

Alles in allem ganz hübsche Umsetzungen persönlicher Eindrücke des Lamb-Geschehens.

In der kleinen Kellerbar wurde noch ein Video gezeigt: Mit Erlaubnis des Genesis-Managements sieht man Interviews der Band zum Album - offenbar die der Box-Edition. Außerdem Clips zu den ersten beiden Songs des Albums, die mal wieder von Nathaniel Barlam gemacht wurden. Schließlich noch einen Clip (deutlich aufwändiger animiert) vom Lilywhite Lilith in naiv-kindlichen, aber auch alptraumhaftem Stil. Von diesem Video stammt auch das Motiv für das gleichnamige Gemälde (siehe oben).

Es weiß übrigens keiner, wer dieses Video gemacht hat oder wo es herkommt. Weiß einer von euch was dazu?

Alles in allem ist das jedenfalls eine ganz runde kleine Ausstellung in freundlicher, lockerer Atmosphäre gewesen.

Wer Zeit hat, kann ja mal vorbei gehen. Selbst wenn grad zu sein sollte, einen Eindruck kann man auch von außen bekommen.
martinus and Willow Farm like this.
__________________
'
Damit das gewesene noch bleibt:
Meine Artikel von peter-gabriel.net
SMB • BBB • UP • LWH • OVO • SWL


---------------------------------------
Thomas Schrage: Theatertod
Kriminalroman
ISBN 978-3-8392-1439-8

THOM ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.09.2017, 18:30   #6 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Willow Farm
 
Registriert seit: 16.09.2007
Ort: Köln
Beiträge: 187
Zitat:
Zitat von THOM Beitrag anzeigen
Bin jetzt gestern übrigens da gewesen. Nett.

Der Ausstellungsraum ist recht klein - Ferdinand stellt 9 Bilder aus, überwiegend in surreal-realistischem Stil. Er hat sich dafür 9 Songs aus dem Lamb-Album rausgesucht und denen ein Gesicht gegeben:

- Liliywhite Lilith
- Grand Parade
- Cockoo Cocoon
- Lamb Lies Down
- Anyway
- Lamia
- Fly On A Windshield
- Carpet Crawler
- Back in NYC

Zu den Titeln stehen jeweils kurze Zitate aus den Songtexten.

Wie gesagt, die Bilder sind mehrheitlich surreal/naturalistisch. Fly On A Windshield zeigt einen in eine Autowindschutzscheibe stürzenden menschlichen Körper, bei Back In NYC verschmilz eine männliche Silhouette mit dem Crysler Building.

Anyway und Lamia unterscheiden sich: Für sie wurden zwei Digitalcollagen erstellt und auf Aluminium gedruckt.
Das Bild von Lilith ist quasi ein Standbild aus einem Video (komme ich gleich zu) das durch naiv-kindlichen Stil heraussticht.
Die Darstellung Carpet Crawlers ist eher symbolisch grafisch: Vor einem Farbverlauf reihen sich kleine Flammen/Spermien/Tränen und streben aufwärts.

Alles in allem ganz hübsche Umsetzungen persönlicher Eindrücke des Lamb-Geschehens.

In der kleinen Kellerbar wurde noch ein Video gezeigt: Mit Erlaubnis des Genesis-Managements sieht man Interviews der Band zum Album - offenbar die der Box-Edition. Außerdem Clips zu den ersten beiden Songs des Albums, die mal wieder von Nathaniel Barlam gemacht wurden. Schließlich noch einen Clip (deutlich aufwändiger animiert) vom Lilywhite Lilith in naiv-kindlichen, aber auch alptraumhaftem Stil. Von diesem Video stammt auch das Motiv für das gleichnamige Gemälde (siehe oben).

Es weiß übrigens keiner, wer dieses Video gemacht hat oder wo es herkommt. Weiß einer von euch was dazu?

Alles in allem ist das jedenfalls eine ganz runde kleine Ausstellung in freundlicher, lockerer Atmosphäre gewesen.

Wer Zeit hat, kann ja mal vorbei gehen. Selbst wenn grad zu sein sollte, einen Eindruck kann man auch von außen bekommen.
War jetzt heute auch mall da. Leider war geschlossen, so das ich nur von außen ins Wohnzimmer (grösser isses nicht) gucken konnte.
Mein erster optischer Eindruck war; das gefällt mir.
Bis zum 29.09. is ja noch ein bisschen Zeit um nochmal hinzugehen. Wenn es dann geöffnet ist.
Willow Farm ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.09.2017, 18:54   #7 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Abbacab
 
Registriert seit: 12.02.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2.297
Zitat:
Zitat von Willow Farm Beitrag anzeigen
War jetzt heute auch mall da. Leider war geschlossen, so das ich nur von außen ins Wohnzimmer (grösser isses nicht) gucken konnte.
Mein erster optischer Eindruck war; das gefällt mir.
Bis zum 29.09. is ja noch ein bisschen Zeit um nochmal hinzugehen. Wenn es dann geöffnet ist.
Ich würde es mal Mittwochs oder Freitags zwischen 17:00 bis 19:30 Uhr (so die Angaben auf der Homepage) probieren. Das erhöht die Chancen.
Willow Farm likes this.
__________________
Rockkonzerte 2016/17:

01.05.16 Jeff Lynne's ELO - Ziggo Dome, Amsterdam
23.05.16 Yes - Brückenforum, Bonn
22.06.16 Udo Lindenberg - Festhalle, Frankfurt am Main
28.10.16 Regina Spektor - CCD-Stadthalle, Düsseldorf
29.10.16 Regina Spektor - Liederhalle, Stuttgart
19.11.16 The Musical Box - Capitol, Offenbach
29.11.16 Maxim - Gloria, Köln
04.04.17 Steve Hackett - Capitol, Offenbach
28.04.17 SAGA - Kantine, Köln
24.06.17 Jeff Lynne's ELO - Wembley Stadion, London
Abbacab ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.09.2017, 16:11   #8 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von THOM
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.330
Auf Facebook gibt es übrigens eine paar Fotos von dem Abend.

(keine Ahnung, ob die auch Leute sehen können, die nicht bei fb angemeldet sind, aber ich versuch's mal):

https://www.facebook.com/andreas.boe...73?pnref=story
__________________
'
Damit das gewesene noch bleibt:
Meine Artikel von peter-gabriel.net
SMB • BBB • UP • LWH • OVO • SWL


---------------------------------------
Thomas Schrage: Theatertod
Kriminalroman
ISBN 978-3-8392-1439-8

THOM ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.09.2017, 19:10   #9 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Abbacab
 
Registriert seit: 12.02.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2.297
Geht jemand aus dem Forum zur Finissage am 29.09.? Wäre schön, Euch dort zu treffen.
__________________
Rockkonzerte 2016/17:

01.05.16 Jeff Lynne's ELO - Ziggo Dome, Amsterdam
23.05.16 Yes - Brückenforum, Bonn
22.06.16 Udo Lindenberg - Festhalle, Frankfurt am Main
28.10.16 Regina Spektor - CCD-Stadthalle, Düsseldorf
29.10.16 Regina Spektor - Liederhalle, Stuttgart
19.11.16 The Musical Box - Capitol, Offenbach
29.11.16 Maxim - Gloria, Köln
04.04.17 Steve Hackett - Capitol, Offenbach
28.04.17 SAGA - Kantine, Köln
24.06.17 Jeff Lynne's ELO - Wembley Stadion, London
Abbacab ist gerade online   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.09.2017, 07:11   #10 (permalink)
it-FORUM User
 
Benutzerbild von Abbacab
 
Registriert seit: 12.02.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2.297
Zur Finissage und den dort gezeigten Filmen

Zitat:
Zitat von THOM Beitrag anzeigen
In der kleinen Kellerbar wurde noch ein Video gezeigt: Mit Erlaubnis des Genesis-Managements sieht man Interviews der Band zum Album - offenbar die der Box-Edition. Außerdem Clips zu den ersten beiden Songs des Albums, die mal wieder von Nathaniel Barlam gemacht wurden. Schließlich noch einen Clip (deutlich aufwändiger animiert) vom Lilywhite Lilith in naiv-kindlichen, aber auch alptraumhaftem Stil. Von diesem Video stammt auch das Motiv für das gleichnamige Gemälde (siehe oben).

Es weiß übrigens keiner, wer dieses Video gemacht hat oder wo es herkommt. Weiß einer von euch was dazu?
Wir waren gestern Abend zur Finissage in Köln und haben es nicht bedauert:

Die Bilder sind stilistisch sehr unterschiedlich, aber die Textbezüge sind jeweils gut erkennbar. Wir haben uns lange mit dem Künstler, aber auch mit dem Galeristen unterhalten und konnten so einiges zur Entstehungsgeschichte der Ausführung, der grundlegenden Maltechnik, aber auch zu seinen Kontakten zur Band bzw. dem Management erfahren. Da er den (sehr kleinen) Ausstellungsraum schon seit längerem kennt und schätzt, hatte er sich von vornherein bezüglich der Bilder (Anzahl und Größe) beschränkt und nach dem "Titelbild", das mir persönlich am besten gefiel (leider war es auch das teuerste Bild), zu jedem weiteren seiner Lieblingssongs des Albums ein Gemälde gemacht.

Sehr schön waren auch die Videoclips, die - wenn ich es richtig sehe - sämtlich von Nathaniel Barlam stammen. Zu sehen waren:

https://www.youtube.com/watch?v=kr110FM-qrs
https://www.youtube.com/watch?v=TtAT2-H0nno
https://www.youtube.com/watch?v=7oXNJOCTvJU

Mir gefallen die Clips wirklich gut - die Umsetzung unterstützt die Musik eindrucksvoll. Er möchte das gesamte Album illustrieren und man kann ihn dabei finanziell unterstützen.

__________________
Rockkonzerte 2016/17:

01.05.16 Jeff Lynne's ELO - Ziggo Dome, Amsterdam
23.05.16 Yes - Brückenforum, Bonn
22.06.16 Udo Lindenberg - Festhalle, Frankfurt am Main
28.10.16 Regina Spektor - CCD-Stadthalle, Düsseldorf
29.10.16 Regina Spektor - Liederhalle, Stuttgart
19.11.16 The Musical Box - Capitol, Offenbach
29.11.16 Maxim - Gloria, Köln
04.04.17 Steve Hackett - Capitol, Offenbach
28.04.17 SAGA - Kantine, Köln
24.06.17 Jeff Lynne's ELO - Wembley Stadion, London
Abbacab ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0