Deutscher Genesis Fanclub it: Startseite
Deutscher Genesis Fanclub it
Künstler
Du bist nicht eingeloggt! [Einloggen]

Genesis Song-Liga - interaktives Spiel
             
Mike + The Mechanics Let Me Fly
Tony Banks A Chord Too Far

Tony Banks - A Chord Too Far (4CD-Set)

Umfassende Solo-Werkschau des Genesis-Gründers


Über Tony Banks' Solokarriere wurde schon viel geschrieben, insbesondere die Gründe seiner kommerziellen Erfolglosigkeit. Banks stand immer im Schatten der beiden großen Frontmänner Phil Collins und Peter Gabriel, aber auch Steve Hackett oder Mike Rutherford mit seinen Mechanics konnten größere Erfolge nachweisen. Ähnlich wie alle anderen legte er ein beachtliches und ambitioniertes Debütalbum vor. Danach hatte Tony jedoch nie wieder den gleichen Erfolg, wenngleich dieser schon bei seinem Debüt vergleichweise bescheiden war. In der Folge versuchte es Banks mit verschiedenen Konzepten. Auf The Fugitive sang er selbst, das Album Soundtracks war eine Kollektion seiner Filmmusikarbeiten mit Gastsängern wie Toyah, Fish oder Jim Diamond. Ein ausgewachsenes Soundtrack-Album wurde The Wicked Lady und mit Bankstatement legte er Ende der 80er ein lupenreines Popalbum vor, bei dem er mit Ausnahme eines selbst gesungenen Stückes auf zwei Gastsänger setzte (Alistair Gordon und Jayney Klimek) - dazu war Pino Palladino am Bass mit von der Partie.

A Chord Too FarSein potentiell hitverdächtigstes Album war aber Still, das unter Mithilfe der Stimmen von Nik Kershaw, Andy Taylor, Janey Klimek und Fish entstand - aber auch andere musikalisch hochkarätige Gäste machten mit, wie etwa Daryl Stuermer an der Gitarre, Vinnie Colaiuta und Graham Broad am Schlagzeug, Luis Jardim an den Percussions, Martin Robinson am Saxophon und Pino Palladino am Bass. Großen Erfolg hatte er auch damit nicht, wenngleich die erste Single I Wanna Change The Score etwas Airplay bekam. Den bislang letzten Versuch eines Rock/Pop-Album unternahm er 1995/1996, als er unter dem Pseudonym Strictly Inc mit dem Sänger Jack Hues ein Album veröffentlichte. Bemerkenswert an der relativ knappen Gästeliste ist das Mitwirken der Basslegende Nathan East. Der Sound dieses Werkes mag aus heutiger Sicht etwas zeittypisches sein, jedoch ist auf dem Album die ein oder andere Banks-Perle zu finden - unter anderem das 17-minütige An Island In The Darkness.

Danach widmete sich Tony der klassischen Musik. Die Alben SEVEN und SIX erschienen in den letzten Jahren vor und nach der letzten Genesis-Tournee. Danach wurd es ruhig um Tony - auch wenn die Fans seit Jahren auf ein Lebenszeichen und vielleicht ein neues Rockalbum warten. Nun gibt es ein umfassendes 4CD-Set als Teaser für eine Wiederveröffentlichungskampagne seiner Soloalben - quasi ein Mal quer durch den Banksschen Gemüsegarten. Folgende Stücke enthält das 4CD-Set A Chord Too Far:

CD 1

Rebirth (Soundtracks)
At The Edge Of Night (The Fugitive)
Walls Of Sound (Strictly Inc.)
Lion Of Symmetry (Soundtracks)
The More I Hide It (Bankstatement)
Shortcut To Somewhere (Soundtracks)
The Waters Of Lethe (A Curious Feeling)
I Wanna Change The Score (Still)
Water Out Of Wine (Still)
Something To Live For (Strictly Inc.)
By You (The Fugitive)
Never Let Me Know (Strictly Inc.)
Thirty Three’s (The Fugitive)


CD 2

Charity Balls (Strictly Inc.)
An Island In The Darkness (Strictly Inc.)
The Border (Bankstatement)
Lucky Me (A Curious Feeling)
Another Murder Of A Day (Still)
Moving Under (The Fugitive)
Still It Takes Me By Surprise (Still)
Red Day On Blue Street (Still)
After The Lie (A Curious Feeling)
Redwing (Soundtracks)


A Chord Too FarCD 3

Queen Of Darkness
(Bankstatement)
A Piece Of You (Strictly Inc.)
Big Man (Bankstatement)
Angel Face (Still)
This Is Love (The Fugitive)
I’ll Be Waiting (Bankstatement)
Back To Back (Still)
For A While (A Curious Feeling)
Throwback (Bankstatement)
You Call This Victory (Soundtracks)
And The Wheels Keep Turning (The Fugitive)
You (A Curious Feeling)
The Final Curtain (Still)


CD 4

Blade (Six)
Black Down (Seven)
Siren (Six)
Earthlight (Seven)
From The Undertow (A Curious Feeling)
Spring Tide**
Neap Tide**
City Of Gold**
The Chase (The Wicked Lady)
Kit (The Wicked Lady)
Poppet
The Wicked Lady
(The Wicked Lady)


** Demo

Neben den Demos ist mit Poppet auch ein bisher unveröffentlichtes Stück auf der Compilation.

Derzeit ist das Set bereits bei JPC und Amazon vorbestellbar.


Infos zum Artwork und eine ausführliche Bewertung der ausgewählten Stücke sowie eine Analyse der Remix-Versionen folgen, sobald sie vorliegen.

Tony Banks


weitere Inhalte zum Thema:


TONY BANKS - A Chord Too Far (4CD-Set)

TONY BANKS - A Chord Too Far (4CD-Set) TONY BANKS - A Chord Too Far (4CD-Set) kaufen bei amazon.de
TONY BANKS - A Chord Too Far (4CD-Set) Verse kaufen bei jpc.de
TONY BANKS - A Chord Too Far (4CD-Set) Verse kaufen bei bol.de

Neue umfassende Werkschau im 4CD-Set - VÖ: Ende Juli 2015.


Anthony Phillips
The Geese And The Ghost - Remaster (2CD/DVD)

Anthony Phillips<br>The Geese And The Ghost - Remaster (2CD/DVD) Anthony PhillipsThe Geese And The Ghost - Remaster (2CD/DVD) kaufen bei amazon.de
Anthony PhillipsThe Geese And The Ghost - Remaster (2CD/DVD) Verse kaufen bei jpc.de

Wiederveröffentlichung des Anthony Phillips Debütalbum von 1977. Das Album wurde remastered und enhält reichlich Bonustracks auf einer Extra-CD, darunter die geplante Single "Silver Song", mit Phil Collins als Sänger und "Only Your Love", dazu eine Bonus-DVD mit 5.1-Mix des Albums.
Rezension lesen


Steve Hackett - Voyage Of The Acolyte (CD)

Steve Hackett - Voyage Of The Acolyte (CD) Steve Hackett - Voyage Of The Acolyte (CD) kaufen bei amazon.de
Steve Hackett - Voyage Of The Acolyte (CD) Verse kaufen bei jpc.de
Steve Hackett - Voyage Of The Acolyte (CD) Verse kaufen bei bol.de

Steves erstes Soloalbum von 1975, mit Phil Collins und Mike Rutherford. Remaster Version von 2005 mit Bonustracks.
Rezension lesen


News zu Tony Banks


Neue Inhalte zu Tony Banks


AllMyWeb SEO CMS