Deutscher Genesis Fanclub it: Startseite
Deutscher Genesis Fanclub it
Künstler
Du bist nicht eingeloggt! [Einloggen]

Steve Hackett The Night Siren
it25 Jubiläumsevent in Welkers 2017

head

Ray Wilson & Band live in Heiligenhaus - Der Club - 19.07.2006


Ray Wilson tourt und tourt. Seit Anfang des neuen Jahrtausends ist er unterwegs, erst unplugged, dann mit Band. Und dann immer im Wechsel. Beim Edinburgh Festival spielt er jedes Jahr und ist dort eine feste Größe. 2001 im Madogs, das war so etwas wie der Neustart für Ray Wilson. Danach ging es in der Solokarriere wieder aufwärts. Das Live And Acoustic Album, danach Change und The Next Best Thing. Eine Live 2CD mit einen Querschnitt durch Ray’s musikalisches Schaffen und seinen Genesis Lieblingssongs folgte, dazu ein weiteres Unplugged Album. Und dann hatte er wieder richtig Lust auf Rock. Ein neues Stiltskin Album, She, gibt es seit März zu kaufen (mehr dazu im Stiltskin Special). Und auch in diesem Jahr tourt Ray – erst semi-unplugged, jetzt wieder mit Band. Am 19. Juli gastierte er in Heiligenhaus bei Essen.


Für Genesis-Fans sind Ray Wilson Konzerte eine abwechslungsreiche Sache. In England wurde die Tour mit „World of Genesis“ beworben und Ray spielte zur Hälfte Genesis-Songs. Nicht nur Material aus der Zeit von Calling All Stations, nein, auch viele seiner eigenen Favoriten. So fand Ripples den Weg in den Set, mit dem er seinerzeit die Besucher des RayVent begeisterte. Böse Zungen behaupten, Ray sei eine gute Genesis-Coverband. Andere sagen: Wer, wenn nicht er, hat dazu eine Berechtigung? Fakt ist aber: Mit jeder neuen Tour und jedem neuen Album gibt es mehr von Ray und weniger von Genesis zu hören.

 

Stiltskin SHE

Heiligenhaus Setlist

Calling All Stations
The Lamb Lies Down On Broadway
Land Of Confusion
Ghost
Goodbye Baby Blue
Change
Entangled
Follow You Follow Me
Sarah
Along The Way
Ripples
(Pause)
The Actor
Alone
Games Without Frontiers
Not About Us
Lemon Yellow Sun
She
Sunshine And Butterflies
Wake Up Your Mind
Footsteps
Inside
Turn it On Again

Taking Time
I Can't Dance
The Carpet Crawlers

In Heiligenhaus gibt es eine städtisch organisierte kleine Location, namens „Der Club“. Dort spielte Ray, draußen waren es tagsüber 35°, als der deutsche Genesis-Fanclub ein Interview mit Ray machte. Abends waren es dann drinnen 35° und draußen nicht viel kühler. Die Bühne bot nicht übermäßig viel Platz, und so saß Irvin Duguid etwas versetzt hinter einer Säule, während sich Ray beim Opener Calling All Stations die Seele aus dem Leib sang. Der Song funktioniert live grandios, und nicht nur Ray (im Interview) fragt sich, warum er das nicht viel früher mal live gespielt hat. Ein neuer Gitarrist, Ali Ferguson, sorgt für einen neuen Gitarren-Sound und lässt es mal krachen, mal melodischer angehen. Die drei Genesis Opener (es folgten The Lamb Lies Down On Broadway und Land Of Confusion) kamen sehr gut an und der Club heizte sich weiter auf. Deutlich rockiger als noch bei früheren Band-Tourneen präsentiert sich Ray mit seiner Band und die Spielfreude auf der Bühne war unübersehbar. Für die nächsten Songs schnallte sich Ray aber erst einmal wieder die Akustik-Gitarre um, mit der besonders in Deutschland gepunktet hatte.

 

Songs wie Change und Sarah, Ghost oder Along The Way repräsentieren Rays Soloprojekte nach dem Genesis-Aus. Und dann kamen sie, Rays Lieblings Songs von Genesis. Entangled – wer hätte das gedacht – wurde gespielt. Etwas Probleme bereitet Ray die ursprüngliche Tonlage des Songs, weshalb er auch gar nicht erst versucht, es wie im Original zu singen. Bei Ripples ist dieses Problem nicht so gravierend. Beide Songs werden vom Publikum dankbar aufgenommen und stürmisch gefeiert. Und weil die Raumtemperatur Dauertranspirationen bei den Zuschauern verursacht, macht Ray eine Pause, und alle gehen raus, um die schwülen Bedingungen draußen ebenfalls zu testen.

Die zweite Hälfte des Konzerts ist dann insgesamt ein Rock-Feuerwerk. Mit Rays Soloklassiker The Actor geht’s los – aber dann folgt zunächst eine kongeniale Version von Games Without Frontiers. Dies hatte Ray zwar (genau wie Entangled) schon zu Beginn des Jahres semi-akustisch dargeboten, aber diese Band-Version lässt keine Wünsche offen. Im Gegenteil, das klang deutlich besser als von Peter Gabriel selbst auf der Still Growing Up Tour. Von Not About Us gibt es dann auch endlich mal eine Band-Version. Und dann folgt pure Rockmusik. Inside, Footsteps, Sunshine And Butterflies, Turn It On Again in der Hard-Rock Version, Ray und seine Band ließen es krachen. Dazu kamen einige neue Songs, wie She, bei dem Ray ein alternatives Mikrofon benutzte, um die verzerrte Stimme entsprechend in Szene zu setzen. Wake Up Your Mind rockt ebenfalls gewaltig, die nächste Stiltskin Single Lemon Yellow Sun ist da schon etwas ruhiger, wenn auch deutlich kräftiger in dieser Band Version. Einen weiteren neuen Song, Taking Time, gibt es im Zugaben-Block. Wenn das für Genesisfans etwas zu viel Rock des guten war, gibt’s einen versöhnlichen Abschluss – The Carpet Crawlers.

Es ist interessant, die Entwicklung in Rays Live-Shows zu sehen. Seine Unplugged-Shows haben immer etwas gewollt Minimalistisches, aber auch diese peppte er mit der Irvin Duguid gehörig auf. Was Ray seinerzeit auf der Change-Tour mit seiner Band (damals noch ohne Irvin und Ali) spielte, ist nunmehr ziemlich weit von dem entfernt, was diese Band heute spielt und spielen kann. Es macht Spaß, diese Entwicklung zu sehen. Das neue Stiltskin Material ist live noch einen Tick stärker, als es ohnehin schon auf der Platte ist, und Ray erklärte im it-Interview, dass diese Sommerkonzerte irgendwo in der Mitte sind von dem, was er machte und dem, was er im Herbst machen wird. Somit ist zu hoffen, dass die Kurve weiter nach oben zeigt und die Herbst-Tour ein Erfolg wird.


Autor: Christian Gerhardts


Ray Wilson


Ray Wilson
Makes Me Think Of Home (CD)

Ray Wilson<br>Makes Me Think Of Home (CD) Ray WilsonMakes Me Think Of Home (CD) kaufen bei amazon.de
Ray WilsonMakes Me Think Of Home (CD) Verse kaufen bei jpc.de
Ray WilsonMakes Me Think Of Home (CD) Verse kaufen bei bol.de

Das zweite Studioalbum im Jahr 2016, dieses Mal mit kompletter Band eingespielt. Das ALbum kommt wie schon Song For A Friend in einem schön gestalteten Digibook.


Ray Wilson - Live (2CD)

Ray Wilson - Live (2CD) Ray Wilson - Live (2CD) kaufen bei amazon.de
Ray Wilson - Live (2CD) Verse kaufen bei bol.de

Live-Album der Next-Best-Thing-Tour mit einem Querschnitt aus der Karriere von Ray Wilson und weiteren Rockklassikern.


News zu Ray Wilson


Neue Inhalte zu Ray Wilson


AllMyWeb SEO CMS